Krankengymnastik als Videobehandlung (Telemedizin)

Um die Ausbreitung der Corona-Pandemie einzudämmen, sind derzeit einige Einschränkungen im persönlichen und gesellschaftlichen Leben erforderlich. Als medizinische Einrichtung dürfen wir laut Gesetzgeber auch weiterhin regulär Behandlungen durchführen. Unsere Physiotherapeuten, Osteopathen und Heilpraktiker sind also weiterhin für Sie da!

Online-Krankengymnastik

Als Alternative zur persönlichen Behandlung hat der Gesetzgeber sich dazu entschlossen, bis auf weiteres auch Krankengymnastik als Videobehandlung zu erlauben. So kann auf den direkten Kontakt zwischen Therapeut und Patient verzichtet werden. Fragen Sie uns, ob dies in Ihrem Fall sinnvoll und machbar ist.

Eine Krankengymnastik als Videobehandlung kann über Ihr Rezept (Verordnung einer Krankengymnastik), mit einem Vermerk, wie üblich abgerechnet werden. Falls Sie ohne Rezept kommen, ist eine physiotherapeutische Videobehandlung auch als Selbstzahler- oder Privatleistung möglich.

Bei akuten Beschwerden ist es weiter sinnvoll, persönlich in unser physiotherapeutisches Zentrum zu kommen.

Rahmenbedingungen für die Krankengymnastik als Videobehandlung (Telemedizin)

  1. Sie benötigen zur Teilnahme lediglich ein mit dem Internet verbundenes Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone) mit Kamera und Mikrofon.
  2. Laden Sie sich VOR der Videobehandlung das Programm bzw. die App „Signal“ auf das Endgerät (Link zum Download und zur Installationsanleitung: https://support.signal.org/hc/de/articles/360008216551-Installieren-von-Signal
  3. Nutzen Sie während der Videobehandlung einen Raum, in dem Sie allein und ungestört sein können.

Die nächsten Schritte zur Video-Behandlung

Sie vereinbaren telefonisch einen Termin zur Videobehandlung mit unserem Empfang und teilen uns Ihre Mobilfunk-Nummer sowie Ihre Email-Adresse mit. Sie erhalten per Email unsere Einverständniserklärung zur Videobehandlung (einschließlich unserer Patienteninformation zum Datenschutz) und senden diese vor dem Behandlungstermin unterschrieben per Email an uns zurück.

Der Therapeut bzw. die Therapeutin wird sich zur Videobehandlung direkt aus dem Behandlungszimmer melden. Dazu ruft er Sie über das Programm/die App „Signal“ an, um die Behandlung mit Ihnen durchführen.

Die Behandlung beginnt und der Therapeut bzw. Ihre Therapeutin wird Ihre Beschwerden analysieren, Übungen mit Ihnen erarbeiten und Sie dann bei der Durchführung anleiten. Die Behandlung wird selbstverständlich nicht aufgezeichnet.

Die erhaltene physiotherapeutische Leistung quittieren Sie dann per E-Mail, am besten mit diesem Standardsatz: „Hiermit bestätige ich, (Name des Patienten), dass ich die physiotherapeutische Behandlung per Videotelefonie am (Datum) erhalten habe.“

Haben Sie Fragen zur Krankengymnastik als Videobehandlung (Telemedizin)? Für weitere Informationen oder zur Terminvereinbarung erreichen Sie uns telefonisch unter 030 – 20 61 98 99.


Wie kann eine physiotherapeutische Behandlung per Video aussehen?


  • Anamnese und Befundaufnahme
  • Aufklärung und Information
  • Beratung und Anleitung
  • Abstimmung eines Behandlungsplans
  • Vermittlung von Übungen
  • Übungskontrolle
  • Kontrollbefund

Terminvereinbarung für Online-Physiotherapie (Telemedizin)

030 - 20 61 98 99