Was ist eigentlich OSTEOPATHIE?

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsform, die in Deutschland der Alternativmedizin zuzuordnen ist. Osteopathie ist eine manuelle (mit den Händen ausgeführte) und überwiegend passive Behandlungsmethode. Patientinnen und Patienten werden in der Osteopathie ganzheitlich betrachtet und auf ihre individuelle Beschwerdesituation diagnostiziert und behandelt.

Woher kommt die OSTEOPATHIE?

Die Osteopathie wurde im Jahr 1874 von A. T. Still in den Vereinigten Staaten von Amerika begründet und gelehrt. Sein Schüler Dr. Martin Littlejohn brachte die Osteopathie nach Europa, wo im Vereinigten Königreich im Jahr 1917 die British School of Osteopathy ihre Arbeit aufnahm. Bereits seit den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gab es vereinzelt Ärzte und Heilpraktiker, die hierzulande osteopathisch arbeiteten. Seit den 1980er Jahren wird in Deutschland die Osteopathie an privaten Schulen und Instituten unterrichtet. Dies führte zu einer Verbreitung und zunehmenden Bekanntheit der Osteopathie.

Wie arbeitet ein OSTEOPATH?

Zunächst erfolgt eine eingehende, ausführliche Untersuchung. Diagnostiziert werden vor allem Bewegungseinschränkungen der Gelenke, Verspannungen der Muskulatur, Restriktionen innerhalb des Gewebes sowie weitere Beeinträchtigungen von Körperfunktionen, auch der inneren Organe. Auf der Basis der vorliegenden Befunde und der individuellen Krankenhistorie des Patienten wird ein zielgerichteter Behandlungsplan für die osteopathische Behandlung erstellt und mit dem Patienten abgestimmt. Da die Osteopathie eine manuelle Therapieform ist, erfolgt die Behandlung mit den Händen. Sie wird meist als passive Behandlungsform angewendet.

Was kann durch OSTEOPATHIE erreicht werden?

Das Hauptziel der Osteopathie liegt in einer Optimierung der Selbstheilungs- und Regulationskräfte. Die sind in jedem Organismus vorhanden und ermöglichen dem Körper, sich gegen Krankheitserreger zu wehren und Wunden zu heilen. Im Rahmen einer osteopatischen Behandlung wird nach Strukturen gesucht, die diese Selbstheilungskräfte belasten und deren Wirkung mindern. Der Osteopath oder die Osteopathin kann durch das gezielte Lösen dieser Restriktionen dem Körper wieder ermöglichen, Beschwerden selbst zu regulieren. Im besten Fall führt dies zu einer vollständigen Genesung.

Einsatzgebiete der OSTEOPATHIE

Osteopathie bei degenerativen und verletzungsbedingten Beschwerden am Bewegungsapparat

  • Hexenschuss
  • Bandscheibenvorfall
  • Rückenschmerzen
  • Schiefhals
  • Schleudertrauma (HWS-Syndrom)
  • Chronische Arthrose
  • Schultersteife
  • Funktionelle Skoliose
  • Carpaltunnel-Syndrom
  • Verspannungen jeglicher Art

Osteopathie bei Beschwerden im Kopf- und Hals-Nasen-Ohren-Bereich

  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Migräne
  • Kopfschmerzen
  • Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Chronische Mittelohr- und Mandelentzündungen
  • Kiefergelenksprobleme und bissregulierende Maßnahmen

Osteopathie bei Beschwerden im Bereich der inneren Organe

  • Stressabhängige Spannungszustände
  • Verdauungsstörungen, Sodbrennen und Verstopfung
  • Funktionelle Herzbeschwerden
  • Vernarbungen und Verwachsungen im Bauchbereich nach Operationen
  • Inkontinenz

Osteopathie in der Sportmedizin

  • Sportverletzungen
  • Rezidivierende Muskelverletzungen
  • Erhöhung der Vitalkapazität und Leistungsfähigkeit
  • Verletzungsprophylaxe
  • Entmüdung
  • Stärkung des Immunsystems

Grenzen der Osteopathie

Akute Infektionen, wie zum Beispiel bakterielle Entzündungen von Organen sollten nicht osteopathisch behandelt werden. Denn es besteht das Risiko, dass sich die Infektion im Körper noch weiter ausbreitet. Ebenso sollten folgende Erkrankungen nicht osteopathisch behandelt werden:

  • Brüche (Frakturen)
  • Tumorerkrankungen
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Schlaganfälle
  • Psychische Beeinträchtigungen
  • Notfallmedizin (Herzinfarkt oder andere lebensbedrohliche Situationen)

Ablauf und Dauer einer osteopathischen Behandlung

Der erste Termin dient der osteopathischen Untersuchung. Zur umfangreichen Untersuchung gehört ein ausführliches Gespräch über die Beschwerden und die Krankheitsgeschichte der Patientin/des Patienten. Es folgt eine ganzheitliche körperliche Untersuchung, die durch schulmedizinische als auch spezielle osteopathische Tests gekennzeichnet ist. Im Anschluss wird

die weitere Behandlungsstrategie mit der Patientin/dem Patienten besprochen. Danach beginnt die osteopathische Behandlung. Dieser erste Termin kann 60 bis 90 Minuten dauern und stellt die Grundlage für die zukünftigen Behandlungen dar. Die weiteren Behandlungen liegen in der Regel in einem zeitlichen Rahmen von 45 bis 60 Minuten. Der Behandlungsintervall ist vom Beschwerdebild abhängig und wird individuell zwischen Therapeuten und Patienten vereinbart.

Was kostet eine osteopathische Behandlung? Werden die Kosten von den Krankenkassen erstattet?

Die Osteopathie darf nur von Ärzten und Heilpraktikern ausgeübt werden. In unserer Praxis werden osteopathische Behandlungen von Heilpraktikern durchgeführt. Daher richten sich die Kosten für die Osteopathie nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH).

  • Eine osteopathische Untersuchung dauert bis zu 80 Minuten und kostet 135 €
  • Folgebehandlungen dauern zwischen 45 und 60 Minuten und kosten 85 €.

Die Erstattungsmöglichkeiten für osteopathische Behandlungen sollten im Vorfeld mit der Krankenversicherung klärt werden. Die gesetzlichen Krankenkassen verfahren sehr unterschiedlich bei der Übernahme dieser Kosten. Private Krankenversicherungen erstatten nur dann, wenn die Vertragsbedingungen heilpraktische oder explizit osteopathische Behandlungen beinhaltet. Auch hier empfiehlt sich eine vorherige Klärung der Kostenübernahme.

  • Osteopathie bei Six One: Daniel Arenz und Nancy Leitlauf
    Osteopathie bei der SIX ONE Physio Concept
    Was ist eigentlich OSTEOPATHIE? Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsform, die in Deutschland der Alternativmedizin zuzuordnen ist. Osteopathie ist eine manuelle (mit den Händen ausgeführte) und überwiegend passive Behandlungsmethode. Patientinnen und Patienten werden in der Osteopathie ganzheitlich betrachtet und auf ihre individuelle Beschwerdesituation diagnostiziert und […]
  • Neu: Bobath-Therapie bei SIX-ONE Physio Concept
    Die „Bobath-Therapie“ mit unserem neuen Physiotherapeuten Said Halabi Said Halabi ergänzt seit August 2019 das Team der SIX-ONE Physio Concept in Berlin-Mitte. Als examinierter Physiotherapeut hat er sich mit der Bobath-Therapie auf die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neurologischen Erkrankungen spezialisiert, wie z. B. […]
  • Heilpraktische Leistungen Physiotherapie
    Heilpraktische Leistungen in der Physiotherapie
    Heilpraktische Leistungen in der Physiotherapie Patienten in unserem Zentrum für Physiotherapie in Berlin-Mitte können neben der ärztlich verordneten Krankengymnastik (auf Rezept) auch ergänzende heilpraktische Leistungen erhalten. Die heilpraktischen Leistungen werden von unseren Physiotherapeuten mit Qualifizierung und staatlicher Prüfung zum Heilpraktiker erbracht. Sie haben ihr heilpraktisches […]
  • MusicPhysioCongress2018
    Musikergesundheit: Physiotherapie für Musikerinnen und Musiker
    Physiotherapie für Musikerinnen und Musiker Wer regelmäßig musiziert, kann neben Bach, Mozart oder Ligeti auch ein Lied von Überlastungsschmerzen spielen. Als Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten begegnen uns in der Praxis regelmäßig Musikerinnen und Musiker mit Beschwerden, die auf eine einseitige Belastung zurückzuführen sind. Besonderes Interesse im […]
  • Personal Training Berlin-Mitte
    Graham Dean: Neuer Personal Trainer
    Neuer Personal Trainer bei SIX-ONE Physio Concept Seit dem 1. Oktober 2018 begleitet, berät und motiviert Sie ein weiterer Personal Trainer in unserem Physiotherapiezentrum in Berlin-Mitte: Graham Dean ist Sportwissenschaftler und hat sein Diplom als Trainer für Leistungssport in Südafrika erworben. Er arbeitet schon seit vielen […]
  • Umgeknickt - Was wir in der Physiotherapie tun können
    Ich bin umgeknickt – was tun?
    Umgeknickt – was tun? Es ist wahrscheinlich schon vielen von uns passiert: Der Fuß knickt um. Das ist schmerzhaft, denn hierbei wird der sogenannte Kapsel-Band-Apparat des Sprunggelenks verletzt. Das Umknicken ist mit 25 % eine der häufigsten Verletzungen am muskuloskeletalen System. 50 % dieser Verletzungen […]
  • physiotherapeutische Befundaufnahme
    Radfahren mit Bikefieber
    Sie lieben Fahrradfahren? Wir auch – darum haben wir mit BIKEFIEBER, der Fahrradmanufaktur in Berlin-Marienfelde, einen neuen Kooperationspartner. Uns verbindet der Anspruch an ein optimales Fahrvergnügen – schmerzfrei und gelenkschonend auf zuverlässigen und leichten Fahrrädern. So gehört für das Bikefieberteam eine fahrradspezifische Diagnostik (optimaler Sitz […]
  • Langhanteln im Trainingszentrum Berlin
    Neue Trainingsimpulse durch Langhanteln
    Wir erweitern unser Trainingsangebot Unser Anspruch ist es, therapeutisches Wissen mit trainingswissenschaftlichen Grundprinzipien zu verknüpfen. So geben wir unseren Patienten nach dem Abschluss ihrer physiotherapeutischen Behandlung die Möglichkeit, sich in unserem Zentrum mit einem individuell ausgearbeiteten, gesundheitsorientierten Kraft- und Ausdauertraining fit zu halten. Neue Trainingsimpulse […]

Terminvereinbarung

030 - 20 61 98 99
20. Januar 2020
Osteopathie bei Six One: Daniel Arenz und Nancy Leitlauf

Osteopathie bei der SIX ONE Physio Concept

Was ist eigentlich OSTEOPATHIE? Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsform, die in Deutschland der Alternativmedizin zuzuordnen ist. Osteopathie ist eine manuelle (mit den Händen ausgeführte) und überwiegend passive Behandlungsmethode. Patientinnen und Patienten werden in der Osteopathie ganzheitlich betrachtet und auf ihre individuelle Beschwerdesituation diagnostiziert und […]
17. Mai 2017
Nancy Leitlauf Osteopathie

Praxis für Osteopathie

Ab 1. Juni 2017 eröffnet die Praxis für Osteopathie in den Räumen der SIX ONE Physio Concept in Berlin-Mitte am Gendarmenmarkt. Nach fünfjährigem Studium und osteopathischen Praxiserfahrungen sowie dem Abschluss als Heilpraktikerin wird unsere langjährige Physiotherapeutin Nancy Winter ihre Tätigkeit aufnehmen. Termine und Informationen erhalten […]
10. April 2017

Was ist eigentlich das Impingement-Syndrom?

Einleitung Impingement ist ein Begriff aus dem Angloamerikanischen Bereich und heißt so viel wie Einklemmung. Meist ist damit die Einklemmung zwischen Oberarmkopf und Schulterdach gemeint. Das Impingement-Syndrom ist ein Krankheitsbild, das Physiotherapeuten in der Praxis häufig begegnet. Denn etwa 10 bis 12 Prozent der Bevölkerung […]
12. November 2016

Trainingsfilme: exklusiv für unsere Patienten

Sie sind Patientin oder Patient in unserem Zentrum für Physiotherapie? Dann profitieren Sie von unserem exklusiven Serviceangebot: Sehen Sie die wichtigsten Übungen unserer Physiotherapeuten bequem zu Hause oder unterwegs in unseren Trainingsfilmen. Sie kennen die Übungen bereits aus der Physiotherapie. Wir haben für Sie acht […]
3. September 2016

Neue Gerätestrecke zur Funktionsanalyse

Neue Gerätestrecke zur Funktionsanalyse Jedes Training braucht Erfolg. In der medizinischen Trainingstherapie lassen sich gute Trainingseffekte spüren, aber auch visualisieren. Dafür nutzen wir in unserem Zentrum für Physiotherapie in Berlin-Mitte seit mehr als zehn Jahren Therapiegeräte mit Analysefunktionen für die Wirbelsäule. Um auch hier ‚up […]