Rückenschmerz Physiotherapie

Schmerzen kennen wir alle. Sobald man sie hat, möchte man sie am liebsten loswerden. Das ist verständlich, denn Schmerzen sind unangenehm. Aber gerade wegen dieses unangenehmen Gefühls sind Schmerzen ein effektiver und wichtiger Teil unseres Lebens. Denn zunächst fungiert der Schmerz als eine Art körpereigenes Alarmsystem. Darüber hinaus gibt es jedoch noch eine Vielzahl an weiteren Gründen Schmerz zu empfinden und ebenso viele Einflussfaktoren.

Schmerzsensoren – Ihre Reporter vor Ort

Schmerzreize werden von Millionen, im Körper verteilten, Sensoren aufgenommen. Dabei kann man sich diese Sensoren am besten als »Reporter« vorstellen, die in ihrem jeweiligen Gebiet ständig auf Vorkommnisse achten. Sie sitzen in den Wänden und an den Enden von Neuronen, die die Fähigkeit haben Informationen Richtung Rückenmark zu übermitteln. Wie im echten Leben haben diese Reporter ihre eigenen Spezialisierungen. So gibt es welche unter ihnen, die nur auf mechanische Kräfte, wie Kneifen und Druck reagieren und welche die auf Temperaturunterschiede, d.h. heiß und kalt anspringen. Andere reagieren auf chemische Veränderungen, die entweder von außen (z.B. Allergiestoffe) oder vom inneren des Körpers (z.B. transportierte Substanzen wie Milchsäure) auf sie eintreffen. Dieses Einströmen löst einen elektrischen Impuls in den entsprechenden Neuronen aus und dieser wird in unterschiedlichen Geschwindigkeiten zum Gehirn übermittelt oder auf Rückenmarksebene sofort als Reflex verschaltet.

Schmerzreize auswerten

Wie man sich vorstellen kann, treffen unglaublich viele verschiedene Informationen, also nicht nur Schmerzreize, auf das Gehirn ein. Die knifflige Aufgabe des Gehirns besteht also darin, auf der Basis all der ankommenden Informationen ein möglichst vernünftiges Szenario für den gesamten Organismus zusammenzubasteln. Hierfür lässt es z.B. eine Vielzahl an Informationen erst gar nicht zum Bewusstsein vordringen und reagiert sozusagen unbewusst mit entsprechenden Verschaltungen.

Schmerzerfahrung in der Hirnforschung

Mitteilungen die im Gehirn ankommen, bleiben also nicht einfach dort. Als Teil des Prozesses, bei dem das Gehirn seine Innenwelt analysiert, beurteilt und bewertet es die eigenen Meldungen und reagiert darauf. Schmerzen könnte man also als eine mögliche der vom Gehirn formulierten Reaktionsantworten auf ankommende Informationen sehen. Von der aktuellen Hirnforschung wissen wir, dass bei einer Schmerzerfahrung viele Teile des Gehirns gleichzeitig aktiviert werden, die sich als konstante Aktivierungsmuster darstellen und u.a. ein bestimmtes Verhalten provozieren. Interessanter Weise sind bei ein und demselben Schmerzreiz die genauen Hirnareale und die Stärke der Aktivierung sowohl von Person zu Person, als auch bei derselben Person zu verschiedenen Gelegenheiten unterschiedlich. Die Schmerzen »leihen« sich sozusagen diese Zentren nur aus, um sich von dort aus im Körper darzustellen. Bei chronischen Schmerzen werden einige dieser Hirnareale von der Schmerzerfahrung »versklavt« und es entsteht eine Art »Sucht nach Schmerzen«.

„Schmerzen verstehen“ von D. Butler und L. Moseley, Springer Medizin Verlag, 2003

  • Heilpraktische Leistungen Physiotherapie
    Heilpraktische Leistungen in der Physiotherapie
    Heilpraktische Leistungen in der Physiotherapie Patienten in unserem Zentrum für Physiotherapie in Berlin-Mitte können neben der ärztlich verordneten Krankengymnastik (auf Rezept) auch ergänzende heilpraktische Leistungen erhalten. Die heilpraktischen Leistungen werden von unseren Physiotherapeuten mit Qualifizierung und staatlicher Prüfung zum Heilpraktiker erbracht. Sie haben ihr heilpraktisches […]
  • MusicPhysioCongress2018
    Musikergesundheit: Physiotherapie für Musikerinnen und Musiker
    Physiotherapie für Musikerinnen und Musiker Wer regelmäßig musiziert, kann neben Bach, Mozart oder Ligeti auch ein Lied von Überlastungsschmerzen spielen. Als Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten begegnen uns in der Praxis regelmäßig Musikerinnen und Musiker mit Beschwerden, die auf eine einseitige Belastung zurückzuführen sind. Besonderes Interesse im […]
  • Personal Training Berlin-Mitte
    Graham Dean: Neuer Personal Trainer
    Neuer Personal Trainer bei SIX-ONE Physio Concept Seit dem 1. Oktober 2018 begleitet, berät und motiviert Sie ein weiterer Personal Trainer in unserem Physiotherapiezentrum in Berlin-Mitte: Graham Dean ist Sportwissenschaftler und hat sein Diplom als Trainer für Leistungssport in Südafrika erworben. Er arbeitet schon seit vielen […]
  • Umgeknickt - Was wir in der Physiotherapie tun können
    Ich bin umgeknickt – was tun?
    Umgeknickt – was tun? Es ist wahrscheinlich schon vielen von uns passiert: Der Fuß knickt um. Das ist schmerzhaft, denn hierbei wird der sogenannte Kapsel-Band-Apparat des Sprunggelenks verletzt. Das Umknicken ist mit 25 % eine der häufigsten Verletzungen am muskuloskeletalen System. 50 % dieser Verletzungen […]
  • physiotherapeutische Befundaufnahme
    Radfahren mit Bikefieber
    Sie lieben Fahrradfahren? Wir auch – darum haben wir mit BIKEFIEBER, der Fahrradmanufaktur in Berlin-Marienfelde, einen neuen Kooperationspartner. Uns verbindet der Anspruch an ein optimales Fahrvergnügen – schmerzfrei und gelenkschonend auf zuverlässigen und leichten Fahrrädern. So gehört für das Bikefieberteam eine fahrradspezifische Diagnostik (optimaler Sitz […]
  • Langhanteln im Trainingszentrum Berlin
    Neue Trainingsimpulse durch Langhanteln
    Wir erweitern unser Trainingsangebot Unser Anspruch ist es, therapeutisches Wissen mit trainingswissenschaftlichen Grundprinzipien zu verknüpfen. So geben wir unseren Patienten nach dem Abschluss ihrer physiotherapeutischen Behandlung die Möglichkeit, sich in unserem Zentrum mit einem individuell ausgearbeiteten, gesundheitsorientierten Kraft- und Ausdauertraining fit zu halten. Neue Trainingsimpulse […]
  • Personal Trainer Christopher Frank
    Personal Training bei SIX ONE
    Zielgerichtet und effizient sportliche Ziele erreichen Ab 1. Februar 2018 steht Ihnen ein Personal Trainer bei SIX ONE Physio Concept zur Verfügung. Christopher Frank ist Sportwissenschaftler und leidenschaftlicher Sportler. Nach zwölf aktiven Jahren in der Deutschen Lacrosse Nationalmannschaft stellt er nun Wissen, Erfahrung und Motivation im […]
  • Sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie
    Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation zum „Sektoralen Heilpraktiker auf dem Gebiet der Physiotherapie“ können ohne ärztliche Verordnung behandeln Grundsätzlich begibt sich der Patient bei Beschwerden zum Arzt, der dann eine physiotherapeutische Therapie vorschlägt und ein entsprechendes Rezept für den Physiotherapeuten ausstellt. Seit 2009 können Physiotherapeuten allerdings eine Zusatzqualifikation zum „Sektoralen Heilpraktiker […]

Terminvereinbarung

030 - 20 61 98 99
9. August 2016

Wie entsteht Schmerz?

Schmerzen kennen wir alle. Sobald man sie hat, möchte man sie am liebsten loswerden. Das ist verständlich, denn Schmerzen sind unangenehm. Aber gerade wegen dieses unangenehmen Gefühls sind Schmerzen ein effektiver und wichtiger Teil unseres Lebens. Denn zunächst fungiert der Schmerz als eine Art körpereigenes […]